Fondation ART-THERAPIE

Kreativität hilft heilen: Erfahren Sie mehr darüber am Treffpunkt.Gesundheit

«Kunst und Musik berühren junge Patient*innen dort, wo Spritzen niemals hinreichen.» Petula Clark, Sängerin

Für schwerkranke Kinder und Jugendliche ist ein Spitalaufenthalt ein einschneidendes, oft schmerzhaftes Ereignis. Kunst- und Musiktherapie helfen jungen Patient*innen, sich und ihr Leiden über Kreativität und Fantasie auszudrücken, ihre Persönlichkeit und das Erlebte besser zu verstehen sowie Ängste und Konflikte auf eine kreative, spielerische Weise zu verarbeiten.

Wir freuen uns darauf, Ihnen im Rathaus mehr über die innovativen Therapieformen zu erzählen.

Über die Fondation ART-THERAPIE
Die als gemeinnützig anerkannte Fondation ART-THERAPIE wurde im Jahr 2008 auf Initiative von Charlotte Leber zusammen mit sechs Spitälern gegründet mit dem Zweck, Kunst- und Musiktherapieprogramme für Neugeborene, Kinder und Jugendliche in Schweizer Spitälern zu fördern. Heute ist die Stiftung in allen Sprachregionen der Schweiz vertreten – in insgesamt 14 aktiven und 2 ehemaligen Partnerspitälern, darunter das Luzerner Kantonsspital (Kinder- und Frauenklinik). Einst Pionierin, ist die Fondation ART-THERAPIE heute in der Schweiz führend auf diesem Gebiet.

Kontakt
Silvana Mombelli Thommen
Administrative Leiterin
Fondation ART-THERAPIE
11, Rue de Beaumont
1206 Genf

info@arttherapie.org